Beistand mit Abstand – Nähe und Distanz in der Sterbebegleitung

Wie kann man in Zeiten der Pandemie in der Begleitung angemessene Nähe aufbauen und notwendige Distanz wahren?

Sensibilität dem Sterbenden und den Angehörigen gegenüber schärfen sowie die eigene Wahrnehmung in einer Selbstwahrnehmung überprüfen

Samstag, 29. Mai 2021, 10.00 bis 15.00 Uhr

Seminarleitung:
Gunnar Zropf,
Einrichtungsleitung für Menschen mit Beeinträchtigung 1. Vorsitzender Hospizhilfe Bremen e.V.
Regina Heygster, Dozentin und Supervisorin für den sozialen Bereich 2. Vorsitzende Hospizhilfe Bremen e.V.

Veranstalter:
Hospizhilfe Bremen e.V.

Ort:
Bürger- und Sozialzentrum Huchting e.V.
Amersfoorter Str. 8
28259 Bremen

Kosten:
Für Vereinsmitglieder kostenfrei – für interessierte Gäste: 50,00 €
Hospizhilfe Bremen e.V.
Konto 12 26 48 26
BLZ 290 501 01
Stichwort „Nähe und Distanz

Anmeldung:
Hospizhilfe Bremen e.V.
Telefon 0421/ 32 40 72
info@hospiz-bremen.de