Symptomkontrolle am Lebensende – was bedeutet das?

Am Ende des Lebens ist die Erhaltung Lebensqualität von betroffen Menschen das wichtigste Ziel. Wo und wie können wir als Hospizhelfer/innen die Menschen nicht nur mitfühlend begleiten, sondern u.U. auch körperlich unterstützen und die zu erkennenden Symptome lindern?

Ort:

Hospizhilfe Bremen e.V.
Außer der Schleifmühle 35/37
28203 Bremen

Datum:

Montag, 26. Oktober 2020

Uhrzeit:

18.30 – 20.30 Uhr

Referentin:

Annet Boye – Koordinatorin Hospizhilfe Bremen e.V., Palliative Fachkraft, Dozentin/ Moderatorin DGP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.