Willkommen

Das war er also; der vierte Benefizabend zugunsten der Hospizhilfe Bremen e.V.

Wir möchten an dieser Stelle allen Mitwirkenden sowie ganz besonders der Bremer Shakespeare Company danken, die uns zum wiederholten Male kostenlos die Räumlichkeiten für diesen Abend zu Verfügung gestellt haben. Zu den Mitwirkenden dieses Abends gehörten:

Die Wilde Bühne Bremen

Lauter Blech

Claudia Spörri & Lydia Cortis

Dieter Weische & Günter Saure

Annika Blanke

Ulrike Knospe

Willy Schwarz

Romy Camerun

Als Moderatoren haben nicht zum ersten mal Pago Balke und Petra-Janina Schultz durch den Abend geführt- ganz herzlichen Dank auch an diese Zwei.

Und natürlich möchten wir allen Besuchern dieses Abends dafür danken, dass Sie mit ihrem Eintrittsgeld die Arbeit unseres Vereins unterstützt haben!


Wer kann sich an uns wenden

  • unheilbar kranke Menschen, die in der letzten Zeit Ihres Lebens Begleitung wünschen
  • Familienangehörige und Freunde
  • Menschen aus medizinischen, pflegerischen und seelsorgerischen Berufen
  • Menschen, die an ehrenamtlicher Hospizarbeit interessiert sind

Was wir tun

Unsere Begleitung richtet sich ausschließlich nach den Wünschen der betroffenen Menschen.

Wir versuchen…
…auf die Ängste vor dem Alleinsein und vor Schmerzen einzugehen, uns Gesprächen über Sterben , Tod und Trauer zu stellen und dem sterbenden Menschen unsere Zeit zu schenken.

Wir bieten…
…Angehörigen zeitweilige Entlastung an und stehen ihnen bei der Begleitung des Sterbenden zur Seite.

Wir helfen…
…dem Sterbenden und seiner Familie, vonein ander Abschied zu nehmen.

Wir begleiten…
…Angehörige durch die Zeit von Abschied und Trauer.


Wir bieten ferner

  • Kurse zur Vorbereitung für die ehrenamtliche Arbeit als Hospizbegleiterin / Hospizbegleiter
  • einen »offenen Trauertreff« einmal wöchentlich
  • Einzelberatungen und Seminare zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Vorträge und Seminare zum Thema Tod und Sterben
web development